Spielmanns- und Fanfarenzug des HVV

Am 15. Juli 1966 gründete Walter Nell und Hans Lucas gemeinsam mit einigen Angehörigen der Jugend-Rotkreuzgruppe des Ortsvereines Bildstock den Spielmannszug. Im Februar 1972 schloss sich der Spielmannszug dem Heimat- und Verkehrsverein Friedrichsthal-Bildstock an.
Eine Patenschaft unterhält der Verein mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr in Wahlen im Odenwald (seit Juni 1968).
Als im August 1972 der damalige Stabführer und Gründungsmitglied Hans Lucas verstarb, übernahm Heinrich Koch kommissarische die Leitung des Spielmannszuges. Im Frühjahr 1973 wurde er offiziell zum Leiter der Musikabteilung gewählt. Walter Nell behielt das Amt des 1. Vorsitzenden bis zu seinem Rücktritt im Juli 1974 bei. Von diesem Zeitpunkt an führte Heinrich Koch selbständig den Verein. Noch im gleichen Jahr wurde der Spielmannszug durch die Gründung eines Fanfarenzuges erweitert. Die damaligen Ausbilder für die Sparte Fanfaren waren Kurt Simon und Arthur Seel.
Im August 1979 musste Heinrich Koch aus gesundheitlichen Gründen die musikalische Leitung abgeben. Sein Sohn Josef übernahm den Verein und steht ihm bis heute unverändert einsatzfreudig und unermüdlich vor.

Möchten Sie den Spielmanns- und Fanfarenzug buchen oder einfach nur mitmachen. Wir proben jeden Samstag in den Räumen der Edith-Stein-Schule im Grühlingswald von 15.00 bis 18.00 Uhr.
Rufen Sie an : Josef Koch unter 06897 – 8 75 62


Josef Koch – Seit nunmehr 30 Jahren Leiter des Spielmanns- und Fanfarenzuges des Heimat- und Verkehrsvereins Friedrichsthal-Bildstock e.V.

Seit August 1979 steht Josef Koch dem Spielmanns- und Fanfarenzug des Heimat- und Verkehrsvereins Friedrichsthal-Bildstock e.V. als musikalischer Leiter vor. In den vergangenen 30 Jahren leitete Josef Koch mit viel Engagement und Liebe die Geschicke des Vereins.   Man muss hierfür ein glückliches Händchen und ein großes Herz haben um als „Vater“ den Verein zusammenzuhalten.

Der Spielmanns- und Fanfarenzug hat im Gegensatz zu vielen örtlichen Vereinen keine Nachwuchssorgen. Hier musizieren Eltern mit Ihren Kindern noch zusammen. Es wird Gemeinschaftssinn gelebt und gepflegt. Daher bleiben die jungen Musiker/innen dem Verein treu. Und wer einmal in die Gemeinschaft aufgenommen wurde, dem winkt eine Ehe auf Lebenszeit.

Alles in Allem ist der Koch Sepp – wie er nun mal genannt wird – der treibende Motor dieses Vereins. Und was wäre so ein Mann ohne seine Frau Silvia, die ihm seit Beginn an mit Rat und Tat zur Seite steht.

Josef Koch sowie den Musikern des Spielmanns- und Fanfarenzug des Heimat- und Verkehrsvereines Friedrichsthal-Bildstock sind noch viele schöne und erfolgreiche Jahre zu wünschen.

C - Fotostudio K.Spang Spiesen 004

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: